Moxa Therapie – me tsa

Naturheilkunde/Tibetische Medizin/Moxa-Therapie, me tsa

Die Moxa-Therapie nennt man im tibetischen „me tsa“ oder „bsreg pa“. Diese Methode greift auf einen jahrtausendealten Erfahrungsschatz zurück und ist in vielen asiatischen Heilkunden verbreitet. Die Moxa Behandlung der energetischen Punkte wird allgemein als sehr wohltuend und entspannend empfunden. Die Behandlung mit wärme ist uralt. Aus der Moxabehandlung ist die Akupunktur hervorgegangen. Ein altes Sprichwort der chinesischen Medizin lautet. „Wo die Nadeln versagen, heilt immer noch die Wärme“.

Traditionelles Moxen mit Beifuß:

Die Moxa-Therapie ist eine Behandlung bei der traditionell eine kleine Menge brennendes Beifußkraut am Körper angewendet wird, was Hitze erzeugt und so die Selbstheilungskräfte mobilisieren soll. Moxa wendet man gezielt auf energetisch wirksamen Punkten der tibetischen Medizin an oder wo sich der Hauptschmerz lokalisiert. Bei heißen Erkrankungen oder Störungen von tripa (Galle) ist Moxa kontraindiziert.

Moxen mit dem Infrarot Pen:

Die praktische Anwendung von Beifuss ist leider durch unangenehme Begleiterscheinungen eingeschränkt (hartnäckige Gerüche, ungesunder Rauch, brennende Asche). Mein Moxa Infrarot Pen P10 von Sedatelec ist ein professionelles Moxagerät, das für den Klinik und Praxisbereich zugelassen ist und die für die Moxibustion mit Beifuß typische Infrarot Wellenlänge elektrisch erzeugt. Ergebnis ist eine geruchsneutrale Moxibustion ohne Rauch für die spezifischen Energiepunkte.

Moxen mit der TDP Lampe:

Die TDP Lampe auch Moxalampe genannt, soll eine natürliche Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch eine flächige Infrarot Wärmebehandlung bewirken. TDP steht für „teding diancibou pu“, aus dem Chinesischen übersetzt: „spezielles elektromagnetisches Spektrum“. Vertrieben wird sie seit 1978 vom Silicate Research Institute in Chongqing, China (den Erfindern) und gehört heute zum chinesischen Krankenhausstandard. Die Chongqing TDP Lampe ist in Deutschland für den professionellen Klinik und Praxisbereich als Medizinprodukt zugelassen.

Mit der TDP Lampe kann ein großflächiger Bereich unspezifisch mit tiefwirksamer Wärme behandelt werden. Durch die tief eindringende Wärme wird die Mikrozirkulation in den Blutgefäßen im Körper begünstigt und dadurch der Stoffwechsel angeregt.

„Was verworren war, wird helle, was geheim, ist’s fürder nicht; die Erleuchtung wird zur Wärme, und die Wärme, sie ist Licht.“

Franz Grillparzer (1791 – 1872)

Translate »